Jungendfeuerwehr


Die Jugendfeuerwehr (JF) ist die Feuerwehrabteilung, in der Jugendliche von 8-17 Jahren aktiv sind.

Hier können sie einen Einblick in die Aufgaben eines Feuerwehrmanns/-frau erhalten, und werden dabei auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr vorbereitet.

Durch die JF wird der Nachwuchs für die Einsatzabteilung gesichert. Mit dem Abschließen des 17. Lebensjahres werden die Jugendlichen in den aktiven Einsatzdienst der Feuerwehr Gonterskirchen übernommen, bleiben aber noch bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres parallel dazu noch in der Jugendfeuerwehr.

Derzeit sind 24 Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr aktiv. Sie werden von 6 Angehörigen der aktiven Einsatzabteilung betreut und ausgebildet

 

Die Ausbildung ist in zwei Teile aufgeteilt:

Zum einen sind dies der praktische und theoretische Teil, bei die Jugendlichen Feuerwehrwissen vermittelt bekommen. Dadurch verfügen sie später bei der Übernahme in die Einsatzabteilung über ein gutes Grundwissen.

Aber die Jugendfeuerwehr ist weitaus mehr als nur Vorbereitung auf die Feuerwehr. 
Der zweite Teil sind viele verschiedene Freizeitaktivitäten, wie z.B. Zeltlager, Schwimmbadbesuche, Nachtwanderungen, Spielabende und vieles mehr.

Ein weiteres Gebiet der JF ist auch die alljährliche Christbaumsammlung die auch im Jahr 2009 wieder von vielen Gonterskirchener Bürgerinnen und Bürgern unterstützt wurde.
Der gesamte Erlös der Christbaumsammlung dient der Finanzierung der Jugendarbeit in der JF.

Mitglieder gesucht!!! Wenn du zwischen 7 und 17 Jahre alt bist, kannst du jederzeit in die Jugendfeuerwehr eintreten. Für weitere Informationen, meldet euch bei uns oder kommt einfach vorbei. Die Übungszeiten sind normal jeden 2. Freitag von 18 bis 19.30 Uhr, änderungen vorbehalten.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>